FANDOM


Baustelle Diese Seite wurde von einem Benutzer als Baustelle markiert. Das bedeutet, diese Seite enthält entweder Fehler oder Teile müssen noch ergänzt werden. Notiere Änderungswünsche auf der Diskussionsseite oder bearbeite falsche bzw. fehlende Informationen mit dem Bearbeitungs-Button links oben.
Grund der Baustelle:Muss inhaltlich komplett überarbeitet/aktualisiert/formatiert werden
Krieger

Beschreibung

Der Krieger ist ausschließlich Nahkämpfer. In einer Gruppe können ihm je nach Konfiguration sehr verschiedene Aufgaben zukommen.

Beschreibung

Der Krieger ist eine vielseitige Charakterklasse. Mehr als bei den anderen Klassen hängt sein Kampfverhalten - insbesondere im Gruppenspiel - bei ihm von der Art und Weise ab, wie die Statuspunkte verteilt werden. Krieger können die Aufgabe haben, die Angriffe von Monstern auf sich zu ziehen und mittels hohen Ausdauerwerten zu absorbieren, sind aber grundsätzlich ebenso für massives Austeilen von Schaden geeignet. Welcher Kategorie ein Krieger auch angehört oder ob er gar einen Mittelweg zwischen beiden wählt, in jedem Fall ist diese Klasse eine wichtige Stütze für jede Kampfgruppe. Die gängigsten Möglichkeiten, seinen Krieger aufzubauen, werden weiter unten erläutert.

Stärken und Schwächen

Stärken

  • Große Auswahl an Nahkampffähigkeiten. Krieger verfügen über verschiedene Methoden, neben reinem physischem Schaden ihre Gegner mit Statusveränderungen zu schwächen.
  • Hohe Anzahl an Lebenspunkten. Dies hängt naturgemäß auch davon ab, wie viele Punkte Ausdauer der Krieger zugewiesen bekommt; absolut gesehen schneidet er jedoch im Bereich Lebensenergie im Klassenvergleich am besten ab.
  • Stärkste Verteidigung gegen körperliche Angriffe

Schwächen

  • Keine Fernkampfangriffe. Alle Waffen und Fertigkeiten des Kriegers beschränken sich ausschließlich auf den Nahkampf.
  • Wenig Mana. Da Krieger dazu tendieren, das Gros ihrer Statuspunkte in Stärke und/oder Ausdauer zu investieren, bleiben weniger Punkte für Konzentration übrig; auch absolut gesehen weist der Krieger den niedrigsten Manazuwachs aller Klassen auf.
  • Geringste Verteidigung gegen magische Angriffe.
  • Nur eine Heilfähigkeit
  • Der Krieger macht in höheren Leveln relativ wenig Schaden gegen mehrere Gegner. Massive Flächenangriffe von der Art des Magiers fehlen hier. Gegen größere Monstergruppen zu bestehen, nimmt mehr Zeit in Anspruch, was mehr erhaltenen Schaden bedeutet.

Klassenbaum

Klassenbaum Krieger

Gängige Spielweisen

Es folgen die drei gängigsten Spielweisen ("Builds") für den Krieger. Alle anderen Strategien werden dem Aufbau der Klasse und ihren Fähigkeiten weniger gerecht oder unterscheiden sich nur leicht von den hier aufgeführten.

Tank

Der Tank ist eine pure Defensivstrategie. Die Bezeichnung (Englisch für "Panzer" im Sinne der Militäreinheit) kommt von dem Umstand, daß diese Konfiguration über außergewöhlich hohe Ausdauer- und Abwehrwerte verfügt und somit große Mengen an Schaden verträgt. Diese Eigenschaften machen den Tank für das Gruppenspiel in hohem Maße wertvoll und geschätzt; auf sich allein gestellt leidet er jedoch an zu geringer Offensivkraft.

Statuswerte:

Ausdauer - Alle Punkte.

Wie zu erwarten ist, treibt eine derartige Verteilung die Lebensenergie und Abwehr - besonders in Kombination mit einem Schild - in ungeahnte Höhen. Um die Angriffe der Monster auf sich zu ziehen, benötigt der Tank die Kriegerfertigkeiten, die Aggro verursachen können (beispielsweise "Spöttischer Ruf"). Andere Charaktere können während der Zeit, in der die Monster mit dem Reduzieren der hohen Lebenspunktzahlen beschäftigt sind, sich auf das Austeilen von Schaden konzentrieren, während die Priester der Gruppe sich beim Heilen auf einen einzelnen Charakter beschränken können, der Kampf also wesentlich überschaubarer wird.

Dem Tank fehlen durch die nicht vorhandene Stärke allerdings die Mittel, um im Alleingang wirkungsvoll zu bestehen. Zwar kann er Unmengen an Schaden einstecken, selbst aber selten genug austeilen.

Damage Dealer (DD)

Damage Dealer ("Schadenausteiler"; abgekürzt allgemein DD) bezeichnet einen völlig für die Offensive ausgelegten Kriegertyp und bilden damit das Gegenstück zum Tank. Defensive Statuswerte werden zugunsten von hoher Stärke geopfert; auch setzt dieser Typ auf möglichst hohe Wahrscheinlichkeit, kritische Treffer zu landen. Dadurch wird der DD ebenso wie der Tank zu einer eher für Gruppenspiel geeigneten Konfiguration, da ihm für Alleingänge die nötige Abwehrkraft fehlt, um lange genug zu überleben.

Statuswerte:

Konzentration - 25

Stärke - der Rest.

Die Konzentration um 25 zu erhöhen, bringt eine Steigerung der Wahrscheinlichkeit für kritische Treffer auf 5% mit sich. Alle verbleibenden Punkte dienen der Erhöhung des Stärkewertes, um maximalen Schaden zu verursachen. Damit erreicht der DD die höchsten Schadenswerte aller Charaktere.

DD-Kriegertypen nutzen als Waffe im Allgemeinen die Zweihandaxt, die den höchsten Schaden aller Kriegerwaffen aufweist. Sie sind für das Beseitigen der Monster zuständig, die von dem Tank der Gruppe gebunden werden (siehe oben). Im Zusammenspiel mit einem fähigen Tank kann der DD seine gewaltige Offensivkraft zur Geltung bringen, ohne befürchten zu müssen, für seine schwache Abwehr den Preis entrichten zu müssen.

Auf sich gestellt hat der DD jedoch genau die entgegengesetzten Probleme wie der Tank. Wo diesem die Stärke fehlt, um Monster schnell genug zu töten, so fehlt dem DD die Ausdauer, lange genug zu überleben, bis er seine Gegner zur Strecke gebracht hat.


Hybrid

Der Hybrid ist eine Mischung aus Tank und DD-Krieger. Seine Werte liegen zwischen den beiden Extremen - weder verursacht er so viel Schaden wie ein klassischer DD mit seinem hohen Stärkewert, noch kann er derart viel einstecken wie ein ausschließlich auf Tank gepolter Krieger. Dies bedeutet im Umkehrschluss natürlich, dass er sich in viel größerem Maße als die beiden bereits genannten Strategien für Solospiel eignet, da er sowohl anständig Schaden austeilt als auch einiges verträgt. Hybridkrieger sind also geeignet für Leute, die eher allein als mit einer Gruppe unterwegs sind.

Statuswerte:

Konzentration - 25

Ausdauer - 50

Stärke - der Rest.

Durch die 25 auf Konzentration verteilten Punkte erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, kritische Treffer zu erzielen um volle 5%. 50 Punkte Ausdauer sorgen sowohl für mehr Lebensenergie als auch eine höhere Schildblockrate, falls nicht einer Zweihandwaffe der Vorzug gegeben wird. Alle anderen Punkte fließen in die Stärke, um ausreichend Offensivkraft zu gewährleisten.

Hybriden können mit jeder Waffe ausgerüstet auch solo bestehen; die Wahl ist viel mehr als beim Tank (der für seine Abwehraufgabe am besten einen Schild trägt) und beim DD (der möglichst viel Schaden verursachen muss und somit vorzugsweise zur Zweihandaxt greift) Geschmackssache. Hier können neben den spieltechnischen die optischen Erwägungen eine viel größere Rolle spielen.

Klassenaufteilung

Gladiator

Der Gladiator ist die Verbesserung des Damage Dealers, man kann sich nach dem Jobwechsel (Level 100) für ihn entscheiden.

Ordensritter

Der Ritter ist die Verbesserung des Tank, nach dem Jobwechsel (Level 100) kann man sich für ihn entscheiden.

Siehe auch

Krieger :       Guide       |       Skills       |       Waffen       |       Schilde       |       Rüstungen       |       Sets


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki